Kleider

Beginnen wir mit DEM Klassiker unter den Cocktailkleidern: Das „kleine Schwarze“ gehört seit Generationen zur Grundausstattung weiblicher Kleiderschränke und erweist sich als beständiger Retter in „Ich hab' wirklich nichts zum Anziehen“-Notsituationen. Und tatsächlich kann Frau, mit einem Kleid von Magnolica nichts falsch machen. Wir sind jedoch der Meinung: Ein bisschen Mut tut gut! Und ein Blick auf die aktuellen Kollektionen bestätigt: Höchste Zeit, etwas über die Stränge zu schlagen. Ein Feuerwerk an Farben und Materialen erwartet dich. Wie wäre es mit einem der Prärie-Kleider, die gerade auf den Laufstegen rauf und runter getragen wurden? Oder doch lieber die figurbetonte Hommage an die Neunziger? Wer es gerne klassisch mag, wird Blusenkleider lieben – ein unverzichtbares Basic, da universell einsetzbar. Und was tragen Modebegeisterte Frauen in dieser Saison? Natürlich ein neues Kleid der Marke Magnolica! 

Mini, Midi oder Maxi?

Modebegeisterte Frauen tragen sie alle, allerdings zum richtigen Anlass und mit den richtigen Schuhen. Die neuen mittellangen Kleider von Magnolica sind wie fürs Büro gemacht: Zurückhaltend, aber sehr elegant. Kombinier Sie dazu am besten halbhohe Schaftsandalen; Flats solltest du zu Midis meiden, da sie das Bein optisch verkürzen.Maxikleider sind unsere liebsten Begleiter für sonnige Stadtspaziergänge. Sie lieben Accessoires wie geflochtene Ledersandalen, Clogs und offene Haare. Minikleider machen lange Beine und sehen im Sommer tagsüber toll zu Zehentrennern aus. Abends darf's gerne auch ein Paar extravaganter High Heels sein. Tipp: Mit den richtigen Accessoires musst du auch im Winter keineswegs auf deine Sommerkleider von Magnolica verzichten! Kombinier sie einfach zu kuschligen Cardigans, blickdichten Strumpfhosen und Overknees.

Nach oben